Blättern: |<<    <   >   >>|

A-4 StamplT

StampIT wurde von der Deutschen Post eingestellt!

Erklärung für StampIT mit whBOOK:

Funktionsweise: In whBOOK werden die Adressen in einer Tabelle „StampIT.mdb“ hinterlegt. Mit dem StampIT Programm der Post können Sie diese Tabelle öffnen und alle Etiketten ausdrucken.
Achtung: Dies geht nur mit StampIT Profiversion

1. Export der Adressen aus whBOOK:
Im Fenster „Rechnung bearbeiten“ ist ein Menü, welches zwei Funktionen besitzt.
1. „StampIT Tabelle leeren“ Leert die StampIT Tabelle.
2. „Adresse in StampIT Tabelle hinzufügen“ Die aktuelle Adresse wird der StampIT Tabelle hinzugefügt.

Im Fenster „Rechnung suchen“ ist ein Menü, welches drei Funktionen besitzt.
1. „StampIT Tabelle leeren“ Leert die StampIT Tabelle.
2. „Adresse in StampIT Tabelle hinzufügen“ Die aktuelle Adresse wird der StampIT Tabelle hinzugefügt.
3. „Alle gefilterten Rechnungen Adresse in StampIT Tabelle hinzufügen“ Fügt alle Adressen der gefilterten Liste in die
   StampIT Tabelle ein.

2. StampIT konfigurieren:
1. Öffnen Sie das Programm StampIT.
2. Wählen Sie „Seriendruck“ oder „Adressbuch“.
3. Wählen Sie bei „Adressbuch“ „Microsoft Access“
4. Klicken Sie auf „Konfiguration“
5. Wählen Sie bei „Datenbank“ C:whBOOKDataStampIT.mdb und für die Tabelle „ADR“ aus.
6. Klicken Sie „OK“
7. Klicken Sie „Adressformat“
8. Wählen Sie Zeile 1 bis Zeile 6 aus.
In Zeile 1 Ist die Anrede, Zeile 2 Titel + Vorname + Zuname, Zeile 3 ist z.HD., Zeile 4 ist Straße, Zeile 5 ist PLZ + Ort und Zeile 6 ist das Land.
Sie können auch optional die KundenNr oder das Gewicht mit in die Adresse nehmen.

3. StampIT benutzen:
1. Öffnen Sie das Programm StampIT.
2. Wählen Sie Ihre Briefart.
3. Wählen Sie „Seriendruck“ oder „Adressbuch“.
Blättern: |<<    <   >   >>|


Kommentar hinzufügen

Kommentare unserer whBOOK-Kunden:


Bisher noch keine Kommentare eingegeben, Sie könnten der Erste sein.
Kommentar hinzufügen