Blättern: |<<    <   >   >>|

4-3 Serienbrief

schließen Schließt das Fenster. (Tastenkürzel F12)

filtern Filtert nach Adressen. Filterkriterien (siehe unten) (Tastenkürzel F5)

clear Setzt alle Filterkriterien zurück. (Tastenkürzel F8)

Filterkriterien
Geben Sie hier die Kriterien ein, nach denen in der Kundentabelle gesucht werden soll.
Es können auch mehrere Kriterien auf einmal eingegeben werden.

Gefilterte Adressen

löschen: Löscht diese Adresse aus Ihrem Trefferliste.
Navigator Tasten: Navigation in der Trefferliste.
Übernimmt alle gefilterten Adressen in den Serienbrief.
Übernimmt nur die ausgewählte Adresse in den Serienbrief.

Adressen im Serienbrief

Die ausgesuchten Adressen befinden sich in der Datei: c:\whBOOK\Mailing\Adress.dbf.
Dies ist eine dBASE Tabelle, die Sie mit dem Word-Seriendruck-Generator öffnen können.

löschen: Löscht diese Adresse aus Ihrer Serienbrieftabelle.
Navigator Tasten:
Navigation in der Serienbrieftabelle bewegen.
bearbeiten: Adressen bearbeiten.
Tabelle ganz leeren: Die komplette Serienbrieftabelle wird geleert.

Exportierte Adressen
Die Adressen können in zwei unterschiedlichen Formaten zur Weiterverarbeitung exportiert werden.

Format 1: dBase Datei erstellen
Die Adressen werden in einer dBase Tabelle exportiert.
Die Datei steht unter C:\whBOOK\Mailing\Adress.DBF
Format 2: Textdatei erstellen
Die Adressen werden in einer Text Tabelle exportiert.
Die Datei steht unter C:\whBOOK\Mailing\ Serienadressen.txt
Feldtrenner:~
Felder: Anrede~Zuname~Zuhänden~Strasse~Land~PLZORT~Briefanrede~email

Information zu einen Serienbrief oder Etiketten in Word.
 1: Öffnen Sie Word.
 2: Im Menü „EXTRAS“ „SERIENDRUCK“ auswählen.
 3: Bitte schauen Sie ab hier die Hilfe in Word an, da es zu viele Abweichungen in den Versionen gibt.

Pulldown Menüs:

- Datei
    - schließen
Schließt das Fenster.

- Drucken
    - Serienbrief-Adressliste
Druckt alle Adressen, die sich in der Serienbrieftabelle befinden.
Blättern: |<<    <   >   >>|


Kommentar hinzufügen

Kommentare unserer whBOOK-Kunden:


Bisher noch keine Kommentare eingegeben, Sie könnten der Erste sein.
Kommentar hinzufügen